Wie bei jedem Fahrzeug gibt es natürlich auch bei den beliebten Pocket Quads mit Elektromotor sowohl Vorteile als auch Nachteile. Primär gilt als Zielgruppe für Elektroquads Kinder und Jugendliche. Ältere Personen wie auch Profi-Sportler werden vorwiegend auch Pocket Quads mit Benzinmotor zurückgreifen.

Hinsichtlich der Optik beziehungsweise dem Design unterscheiden sich die meisten Elektroquads nicht von Modellen mit einem Benzinmotor. Fest steht, ein Pocket Quad mit Elektromotor hat Nachteile als auch Vorteile. Für den Erwerb des Pocket Quads sollten diese Daten im Vorfeld überprüft und natürlich in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden. Werden wir zunächst einen Blick auf die Vorteile des Pocketquads.

Vorteile des Elektro-Pocket-Quads

Der größte Vorteil bei einem Elektro Pocket Quad im Vergleich zu einem Benzinmotor ist, dass die Wartung um bis zu 90% geringer ausfällt. Bei der Elektrovariante beschränkt sich die Wartung auf die Akku- und Reifenpflege. Dadurch fallen weniger Folgekosten an.

Was ist beim Pocket Quad mit Elektromotor zu beachten?
Was ist beim Pocket Quad mit Elektromotor zu beachten?

Weiterhin ist ein Elektroquad geräuscharm und belästigt das nahe Umfeld, wie beispielsweise Nachbarn nicht. Die Fahrzeuge verfügen zumeist über Scheibenbremsen, die zusätzliche Sicherheit bieten. Einige Modelle haben eine Dreistufendrossel mit 30%, 60% und 100% Leistung.

Nachteile eines Elektro Pocket Quad

Der Akku des Elektro Pocket Quads muss nachgeladen werden, wobei eine lange Ladezeit, oftmals über eine ganze Nacht, eingeplant werden muss. Die Elektromodelle haben insgesamt nur eine Traglast von circa 80 kg und eignen sich zumeist für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren.

Die Elektroquads verfügen oft über ein Sicherheitspedal, das permanent betätigt sein muss, andernfalls fährt das Quad nicht. Grundsätzlich ist die Geschwindigkeitsdrosselung nur in Stufen möglich, was sicherlich besser ist, als eine nur Einheitsgeschwindigkeit. Allerdings wäre eine stufenlose Drosselung insgesamt über das Gaspedal im Betrieb wünschenswerter, was nicht angeboten wird.

Mit einer stufenlosen Drosselung käme das Fahren einem üblichen Autogaspedal näher und wäre realitätsnaher. Eine Fernbedienungseinheit zum Abschalten des Fahrbetriebs wird nur selten angeboten. Obwohl hier die namhaften Anbieter bereits eifrig am nachbessern sind.

Quads mit Elektromotor

Bestseller Nr. 1
Mini Elektro Kinder ATV Cobra 800 Watt Pocket Quad (gelb)
  • ca. 25 km/h je nach Beladung 3 Stufen Schalter absperrbar für 7km/h , 15km/h oder voll 25 km/h
  • Actionbikes Elektro Mini Pocket Quad 800 Watt Motor
  • Getriebe Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang
  • Gelochte Scheibenbremse hinten, 2 x gelochte Scheibenbremse vorne für eine extreme Verzögerung.
  • Gewicht 40 kg - Maximale Zuladung 60 Kg
Bestseller Nr. 2
Mini Elektro Kinder Racer 800 Watt ATV Pocket Quad (grün)
  • ca. 25 km/h je nach Beladung 3 Stufen Schalter absperrbar für 7km/h , 15km/h oder voll 25 km/h
  • Actionbikes Elektro Mini Pocket Quad Racer 800 Watt Motor
  • Getriebe Vorwärts - Neutral - Rückwärtsgang
  • Gelochte Scheibenbremse hinten, 2 x gelochte Scheibenbremse vorne für eine extreme Verzögerung.
  • Gewicht 40 kg - Maximale Zuladung 60 Kg
Bestseller Nr. 3
NEU Elektro Kinder Miniquad TORINO 800 Watt ATV Pocket Quad Kinderquad Kinderfahrzeug schwarz
  • Wartungsarm da kein Benzinmotor - kein Qualmen Umweltfreundlicher , Starker 800 Watt Elektro Motor
  • ca. 25 km/h schnell, je nach Gewicht des Fahrers, 3 Stufen Schalter absperrbar für 11 km/h , 19 km/h oder voll 25 km/h
  • Große 6' Reifen für mehr Bodenfreiheit
  • Gelochte Scheibenbremse hinten, 2 x gelochte Scheibenbremse vorne für eine extreme Verzögerung.
  • 3 x 12 Volt 12AH Batterien in einer Schutzhaube verpackt

Letzte Aktualisierung am 13.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit zum Pocket Quad

Bei allen Vor- und Nachteilen sollte man beachten, dass ein Elektroquad weder Lärm noch Gestank oder unliebsame Bezin- und Ölflecken verursacht. Desweiteren ist das Fahren schon aufgrund einer vorhandenen Knautschzone sehr sicher. Das Quad läuft auch nicht selbständig weiter, sobald der Fuß vom Gas genommen wird.

Eine Stufendrosselung ist auch praktisch, wenn man bedenkt, dass mit der geringsten Stufe begonnen werden kann, um das Fahren zu üben und dann noch Steigerungsmöglichkeiten vorhanden sind. Die Elektroquads sind zudem zumeist mit einem Rückwärtsgang ausgestattet, was das Fahrkönnen zudem auch schult.