Wenn Du Dein Pocket Quad auch im öffentlichen Straßenverkehr fahren möchtest, kannst Du zunächst bei Deiner örtlichen Kfz-Zulassungsstelle alle notwendigen Informationen erfragen. Um eine Zulassung zu erhalten, muss Dein Quad einige Voraussetzungen der deutschen Straßenverkehrsordnung erfüllen.

Pocket Quad mit Straßenzulassung
Pocket Quad mit Straßenzulassung

Dazu gehört zum Beispiel der Einbau von Scheinwerfern, Bremslichtern, einem Tacho, Blinkern und Standlicht. Alle Teile müssen der geltenden EC-Norm entsprechen und eingetragen sein. Für die Zulassung musst Du eine Versicherungsdeckungskarte, Deinen Personalausweis (oder Reisepass), eine Zollunbedenklichkeitsbescheinigung, CoC-Papiere und einen Kaufvertrag bzw eine Rechnung vorlegen.

Pocket Quad – Sicherheit im Straßenverkehr

Zu Deiner eigenen Sicherheit solltest Du bedenken, dass Dein Pocket Quad, aufgrund der Gewichtsverteilung auf der Hinterachse, in Kurven schnell umkippen kann. Im Straßenverkehr kann das für Dich und andere Verkehrsteilnehmer fatale Folgen haben. In dem Du Dein Quad zusätzlich mit entsprechenden Straßenreifen, einer Tieferlegung und Spurverbreiterung ausrüstest, kannst Du das Unfallrisiko deutlich reduzieren.

Um ein Pocket Quad im Straßenverkehr zu führen, ist ein Führerschein der Klasse B erforderlich. Das Quad fahren ohne Führerschein wird strafrechtlich genauso verfolgt wie das Fahren eines Pkws ohne Führerschein. Neben der Führerscheinpflicht, gilt auch für das Quad mit Straßenzulassung die Helmpflicht.

Alternativen zum aufwendigen Umbau

Die Umrüstung eines Pocket Quads ist zeitaufwendig und sehr kostenintensiv. Am einfachsten ist es, wenn Du Dir ein Modell kaufst, welches neben den erforderlichen Teilen wie Scheinwerfer, Blinker etc. schon über eine Straßenzulassung verfügt. Es gibt verschiedene Händler, die solche Quads bereits mit breiterer Spur, geeigneten Straßenreifen und tiefergelegten Schwerpunkt anbieten.

Verfügt das Quad über CoC-Papiere, so sind diese in der gesamten EU gültig und Du kannst es problemlos in jedem EU-Land anmelden. Das CoC-Dokument stellt die Betriebserlaubnis eines Fahrzeuges dar (in diesem Fall des Pocket Quads) und erleichtert die Zulassung. Der Begriff CoC steht für „Certificate of Conformity“ und ist eine Übereinstimmungsbescheinigung. Diese beinhaltet die Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer und alle wichtigen technischen Daten.

Quads mit Straßenzulassung

Letzte Aktualisierung am 26.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API