Viele Kinder wünschen sich, einmal mit einem Motorbetriebenen Gefährt so richtig Gas geben zu können. Dieser Traum wird meist erst dann erfüllt, wenn man erwachsen ist, und einen Führerschein besitzt. Um nicht so lange warten zu müssen, gibt es spezielle Pocket Quads, die unter anderem extra für Kinder ausgelegt wurden.

Pocket Quad 150ccm
Pocket Quad 150ccm (#118271130 | © lassedesignen – Fotolia.com)

Doch vor dem Kauf sollte man sich im Klaren sein, welche Anforderungen das Quad erfüllen sollte. Kauft man im Internet, so sollte man sich auf jeden Fall die Bewertungen der anderen Kunden durchlesen. Im Handel lässt man sich am besten von einem Fachmann gut und umfassend beraten.

Aktuelle Pocket Quads 150ccm

Letzte Aktualisierung am 13.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Worauf muss man beim Kauf achten?

Zu aller erst sollte entschieden werden, ob ein Benzin- oder ein Elektromotor eingebaut sein sollte. Die Vorteile beim Benziner sind die, dass man das Pocket Quad nicht aufladen muss, dafür aber immer einen vollen Benzinkanister zu Hause haben sollte. Außerdem ist es sehr gut für das Gelände geeignet.

Pocket Quad 125ccm
Pocket Quad 125ccm

Mit einem Elektromotor ist vor allem das Fahren in Wohngegenden möglich, da es sehr leise ist. Am Pocket Quad sollte auch eine Notausleine angebracht sein. Diese wird am Handgelenk des Kindes angebracht, so kann dieses die Leine ziehen, wenn es sich plötzlich nicht mehr sicher fühlt. Das Quad bleibt somit stehen und der Motor schaltet sich automatisch ab. Außerdem sollte man auf eine Drosselung achten.

Besonders kleinere Kinder sollten mit einer niedrigen Geschwindigkeit das Fahren erlernen. Sobald es sich sicher genug fühlt, kann man die Geschwindigkeit nach und nach erhöhen. Auch sollte es vorne und hinten mit Scheibenbremsen ausgestattet sein sowie eine stabile und solide Verarbeitung aufweisen. Es sollte auch optimal auf die Größe und das Alter des Kindes abgestimmt sein. Je kleiner das Kind ist, desto geringer sollte auch die Leistung des Quads sein.

Pocket Quad bis 150ccm

SaleBestseller Nr. 2
Kinder Quad S-12 125 cc Motor Miniquad 125 ccm orange/weiß Panthera
  • 125 cm3 Einzylinder 4 Takt - 7 KW
  • Hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten , lassen das Quad schnell zum stehen kommen.
  • Zündschloß mit Elektostart
  • Kein Qualmen, da 4-takt Motor. 3 Gang Semiautomatik mit Rückwärtsgang
  • DROSSELBAR ca. 50 km/h je nach Beladung und Einstellung des Motors
SaleBestseller Nr. 3
Kinder Quad S-8 Farmer 125 cc Motor Miniquad 125 ccm blau Toronto
  • 125 cm3 Einzylinder 4 Takt - 6 KW
  • 2 x Trommelbremsen vorne, sowie eine Hydraulische Bremse hinten , lassen das Quad schnell zum stehen kommen.
  • Zündschloß mit Elektostart
  • Kein Qualmen, da 4-takt Motor. Automatik mit Vor und Rückwärtsgang
  • DROSSELBAR ca. 50 km/h je nach Beladung und Einstellung des Motors
Bestseller Nr. 4
Kinder Quad S-14 125 cc Motor Miniquad 125 ccm orange/weiß Speedy
  • 125 cm3 Einzylinder 4 Takt - 7 KW
  • 2 x Trommelbremsen vorne, sowie eine Hydraulische Bremse hinten , lassen das Quad schnell zum stehen kommen.
  • Zündschloß mit Elektostart
  • Kein Qualmen, da 4-takt Motor. Automatik mit Vor und Rückwärtsgang
  • DROSSELBAR ca. 50 km/h je nach Beladung und Einstellung des Motors

Letzte Aktualisierung am 13.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was bedeuten 150ccm beim Pocket Quad?

Pocket Quads werden auf diesem Leistungsniveau in der Regel von Verbrennungsmotoren angetrieben. Diese unterscheiden sich nicht nur in Aussehen, Klang oder Verbrennungsverfahren. Sie unterscheiden sich auch in ihrer Größe.

Was bedeuten 150 ccm beim Pocket Quad?
Was bedeuten 150 ccm bei einem Pocket Quad?

Von außen lässt sich zwar erahnen, wie groß ein solcher Motor offensichtlich ist, doch kann hier nicht auf die wahre Größe geschlossen werden. Damit wir die Motorengrößen beim Pocket Quad nicht schätzen müssen, gibt es eine einfache Kennzahl um sie zu unterscheiden. Wie auch bei anderen Verbrennungsmotoren hat sich die Abkürzung „ccm“ durchgesetzt. Es steht für Kubikzentimeter – also den Rauminhalt.

Kubikzentimeter – der Rauminhalt

Genauer gesagt bezeichnet diese Angabe den maximalen Raum, den der bewegliche Kolben innerhalb des Motorblocks zur Verfügung hat. Dieser Raum ist am größten, wenn der Kolben am untersten Punkt seiner Auf-und Abwärtsbewegung angekommen ist. Man spricht auch vom unteren Totpunkt. Ist dieser überwunden, fährt er wieder nach oben, dort angekommen spricht man vom oberen Totpunkt.

Pocket Quad 150 ccm
Pocket Quad 150 ccm

Der Optimale Zündzeitpunkt bei einem Motor liegt im Übrigen kurz vor dem oberen Totpunkt. Am besten nämlich so, dass der Kolben beim Erreichen des oberen Maximums in seiner folgenden Abwärtsbewegung unterstützt wird.

Was ist der Hubraum?

Bei größeren Motoren nennt man nicht immer nur „ccm“ bzw. Kubikzentimeter als Kennzahl. Ab einer Größe von etwa 1000ccm spricht man auch vereinfacht von Litern. Denn: 1 Liter entspricht 1000ccm. Als bekanntes Beispiel sind hier man hier die 5 – 8 Litermaschinen aus amerikanischen Fahrzeugen bekannt.

Zu beachten ist dabei aber, dass dieser Hubraum nicht von einem einzigen Zylinder erreicht wird. Das würde keinen sauberen und ruhigen Motorlauf ergeben. Bei Mehrzylinderfahrzeugen wird der Hubraum pro Zylinder zu einer Gesamtsumme addiert. Somit sind 8000 ccm beispielsweise bei einem V8 Motor auf 8 Zylinder mit je einem Liter Hubraum zu verteilen.

Da das Pocket Quad sehr viel kleiner als ein Auto ist, ist auch der Hubraum kleiner. Wobei 150 ccm gewiss zu den größeren Motoren unter den Motoren für das Pocket Quad gehören. Den Unterschied sieht man nicht nur, man hört ihn auch und spürt ihn natürlich auch während der Fahrt.