Vor einiger Zeit war ein Quad für viele Menschen nur ein Fahrzeug, welches am Strand gefahren wurde. In den USA gilt das Quad als idealer Wegbegleiter an den Stränden von Los Angeles bis Florida, um schnell von A nach B zu gelangen. Sogar in Brasilien und an anderen Stränden dieser Welt ist das Quad eher als Hilfsmittel und Zugfahrzeug zu bewerten.

Quad fahren in Deutschland

In Deutschland oder in Europa im Allgemeinen hat sich die positive Grundhaltung zum Quad allerdings derart verbessert, dass viele auf ein Quad im Straßenverkehr nicht verzichten müssen. Hier wurde es bis vor wenigen Jahren noch als „PKW“ eingestuft oder eben als Nutz- sowie Zugfahrzeug. Doch heutzutage ist es ein ganz klassisches Fahrzeug, sodass Interessenten sich vollkommen zu Recht fragen, ob ein Quad ohne Führerschein gefahren werden darf?

Quad fahren mit und ohne Führerschein?
Quad fahren mit oder ohne Führerschein? (#38158699 | © Astrid Gast – Fotolia.com)

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass ein Quad von jedem gekauft werden kann. Hier wird weder in Deutschland noch anderswo nach einem Führerschein gefragt, selbst wenn dieser je nach Land erforderlich ist. Immerhin könnte es schließlich ein Geschenk sein und deswegen ist keine Führerscheinpflicht beim Kauf eines Quads vorzufinden und das gilt im Grunde genommen sogar weltweit. Dies muss daher einmal angemerkt werden.

Anders sieht es jedoch aus, wenn das Quad im Straßenverkehr genutzt werden soll, wo in vielen Ländern durchaus ein Führerschein erforderlich ist und auch verpflichtend ist. Gerade Deutschland das Land der Bürokratie und Gesetze macht hier keine Ausnahmen, sodass ein Führerschein erforderlich ist.

Teilnahme am Straßenverkehr erfordert einen Führerschein

In Deutschland ist das Quad fahren ohne Führerschein eine Straftat, da für das vierrädrige Kraftfahrzeug die Klasse B erforderlich ist, wenn das Modell mehr als 45km/h fährt. Unter den 45km/h liegt der Mindesterwerb des Führerscheins bei AM oder vor 2013 S. Es ist in Deutschland somit nicht gestattet, ein Quad ohne Führerschein im Straßenverkehr zu befördern, was allerdings den meisten Menschen logisch erscheint. Auf privatem Gelände kann natürlich niemand wirklich kontrollieren, ob auf einem großen Hektar-Gelände entsprechend jemand einen Führerschein hat, wenn es Privatgrundstück ist, hier kommt es somit nicht vor, dass viele einen Führerschein haben.

Quad ohne Führerschein ist nicht zwangsläufig ein Wunschdenken vieler, sondern eher ein Traum, der in Deutschland wohl ungeträumt bleibt. In Deutschland ist ein Führerschein notwendig, je nach Quad ein großer bis kleiner Führerschein. Doch weltweit ist noch immer die Hoffnung zu finden, dass das Quad fahren ohne Führerschein möglich ist und dem ist auch so. Es lohnt sich aus diesem Anlass, sich näher mit dem Quad ohne Führerschein zu beschäftigen.

Letzte Aktualisierung am 28.04.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quad fahren auf gekennzeichneten Strecken

Das Fahren von Quads auf Privatgelände wie auch extra gekennzeichnete Flächen ist auch ohne Quad-Führerschein möglich. Wichtig ist, dass diese Quad Strecken entsprechend vom Veranstalter gekennzeichnet sind und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen vorgenommen wurden.

Quad fahren auf gekennzeichneten Strecken
Quad fahren auf gekennzeichneten Strecken (#93864283 | © Daddy Cool – Fotolia.com)

Selbst Kinder können bereits auf Privatgrundstücken mit einem Pocket-Quad ihre ersten Runden drehen. Eine Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr ist allerdings auch nicht mit Kinderquads erlaubt.

Wo kann ich Quad fahren lernen?

Wo kann ich Quad fahren lernen? Diese Frage stellen sich wohl die meisten Interessenten auf der Suche nach einer Stelle, wo das Quad fahren angeboten wird. Es fällt auf, dass in wenigen Fahrschulen das Quad fahren zu erlernen ist und wenn, dann ist es nur eine kleine Sonderleistung.

Quad fahren lernen in der Fahrschule
Quad fahren lernen in der Fahrschule (#81521959 | © stockphoto-graf – Fotolia.com)

Der Grund dafür scheint in Deutschland zum einen in der Nachfrage zu liegen und zum anderen, dass jeder der den PKW Führerschein der Klasse B erreicht hat, auch ein Quad fahren kann ohne, dass man extra eine Fahrschule für das Quad fahren besuchen muss. Das scheint ein vordergründiger Grund zu sein, ähnlich wie bei einem Trike, wieso es kaum Fahrschulen auf der Welt gibt, je nach Bestimmungen, wo man das Quad fahren erlernen kann.

Quad fahren lernen in der Fahrschule

Quad fahren lernen, das kann jeder. Doch nicht jede Fahrschule bietet diese kleinen Extrakurse für wenig Geld an. Es handelt sich nicht um die klassische Führerscheinprüfung, es seiden, es wird der AM Führerschein gemacht, sodass durchaus hier auf ein Quad bestanden werden kann.

Wer bereits den Führerschein der Klasse B in Deutschland hat, der wird einfach auf einem Quad gesetzt und kann los fahren, weil es keine gesonderten Regeln gibt. Glücklicherweise gibt es aber immer mehr Fahrschulen, die durchaus wissen, dass ein Quad beliebt ist und bieten die Fahrstunden an, um mit der Technik vertraut zu werden und dem gesamten Umfeld eines Quads. Immerhin reden wir hier nicht von einem Auto, sondern einem Quad. Einer Mischung aus Motorrad und Auto nur auf vier Rädern.

Quad Kurse auf Übungsplätze

Wer Quad fahren lernen möchte, der sollte bei den wenigen Fahrschulen anfragen, die kleinere Quad-Kurse anzubieten haben. Auch der ADAC ermöglicht es, vor Ort auf Übungsplätzen dem Quad fahren näherzukommen. Derweil wäre es natürlich möglich, auf die städtischen Übungsfahrplätze vorbeizusehen, wo man das Fahren von Fahrzeugen wie Quads, Autos oder Motorräder erlernen kann.

Quad Kurse auf Übungsplätze
Quad Kurse auf Übungsplätze (#103890574 | © Thomas Reimer – Fotolia.com)

Wer sich noch nicht traut, sofort auf einem Quad Platz zu nehmen, der muss sich glücklicherweise nicht schämen, weil es in Deutschland viele Stellen gibt, wo man sich zum Üben hinbewegen kann. Selbst manche Fahrschule sowie der ADAC bieten gewisse Quad-Fahrkurse an, wo das Fahren erlernt werden kann. Klingt doch eigentlich recht super, finden Sie nicht auch?

Wo kann man Quad fahren ohne Führerschein?

Quad fahren ohne Führerschein, das ist das Hauptthema dieser Seite, aber es ist offenbar gar nicht so leicht, eine geeignete Stelle zu finden, wo das Fahren ohne Führerscheins mit einem Quad erlaubt ist. In Deutschland ist es in jedem Fall so, dass ein Quad unter 45 km/h trotzdem die Klasse AM oder vor 2013 „S“ aufweisen muss, um gefahren werden zu dürfen.

Ein Quad, welches mehr auf dem Kasten hat, als die genannten 45km/h muss sogar mit einem Führerschein der Klasse „B“ gefahren werden. Das bedeutet, dass es in Deutschland keine einzige Situation geben wird, wo das Quad fahren ohne Führerschein erlaubt ist und nicht zur Strafe führen würde. In Deutschland, so halten wir nochmals ausdrücklich fest, ist das Fahren ohne Führerscheins mit einem Quad nicht gestattet.

Quad fahren im Urlaub

Auffällig ist, dass gerade in Touristikgebieten jedoch oftmals die Regeln etwas gelockerter umher gehen, weil örtliche Quad-Verleiher natürlich ihr großes Geschäft wittern. So fällt auf, dass in Tunesien kaum ein Tourist nach dem Führerschein gefragt wird und auch von den örtlichen Behörden wohl niemand das Interesse genießt, sich darum zu bemühen, die Fahrerlaubnis für den Quad zu sehen. Hier wäre es somit ohne Weiteres möglich zu fahren. Doch was im Falle eines Unfalls passiert, das möchte an dieser Stelle wohl niemand wissen.

Quad fahren im Urlaub
Quad fahren im Urlaub (#77732513 | © astreluk – Fotolia.com)

In den USA, Australien, in Kanada sowie Neuseeland ist es erforderlich, den Führerschein für einen Quad zu besitzen oder eben ein Führerschein für ein PKW. Dazu ist es als Tourist derweil notwendig, dass die beglaubigte Übersetzung gewährleistet ist oder örtlich ein Dokument ausgestellt wurde, welches den Nachweis erbracht hat.

In Russland ist ein Führerschein ebenfalls erforderlich, sonst kann es empfindliche Strafen geben. Dasselbe gilt in Österreich, der Schweiz, England oder Irland sowie Italien. Während in vielen Regionen in Afrika wie Kenia, Botswana, Tansania, Madakaskar oder Ghana kaum einer nach einer Fahrerlaubnis fragt und Touristen oftmals aufgrund ihrer Touristenstatusses offenbar Sondergenehmigungen in Sekundenschnelle erhalten. Wer also auf Nummer sich gehen möchte, der kann schon vor Reiseantritt kurz den Führerschein übersetzen lassen oder vor Ort sich eben schnell einen ausstellen lassen.

Quad fahren an Stränden
Quad fahren an Stränden (#85561877 | © daizuoxin – Fotolia.com)

Quad fahren an Sandstränden

Auch die Spanier verlangen in aller Regel einen Führerschein für das Fahren eines Quads. Es ist ausnahmslos zu empfehlen, sich nicht darauf zu verlassen, dass Touristen auf einem Quad nicht kontrolliert werden. Das kommt durchaus vor, aber wenn, dann gilt Spanien als teuer, wenn hier Quad ohne Führerschein gefahren wird. Es ist somit schwierig, einen Quad ohne Führerschein fahren zu können, aber durchaus gibt es kleinere Hindernisse, die nur beachtet werden müssen, um in anderen Ländern mit einem Quad unterwegs sein zu können.

Wo dürfen Miniquads und Pocketquads gefahren werden?

Neben dem klassischen Quad gibt es auch die Miniquads oder Pocketquads. Hier sind die Regeln in Deutschland allerdings ganz anders, als klassisch in Deutschland üblich mit Quads umgegangen wird.

Ein klassisches Quad darf bequem auf den Straßen in Deutschland gefahren werden, sofern das Quad die Voraussetzung für eine Straßenzulassung erfüllt. Während die Pocketquads sowie Miniquads hier in Deutschland leider nicht auf den Straßen erlaubt sind und selbst auf dem Bürgersteig kann es zur Ärger kommen.

Pocket Quads nur auf privaten Gründstücken
Pocket Quads nur auf privaten Grundstücken (#43805990 | © dziewul – Fotolia.com)

Aus diesem Anlass sind die Miniquads oder Pocketquads ähnlich den Minibikes nur in Einfahren, auf eigenen Grundstücken oder Garageneinfahrten erlaubt. Es ist nicht gestattet, mit ihnen auf öffentlichen Gehwegen oder im Straßenverkehr zu fahren.

Pocket Quads nur auf privaten Grundstücken

Auch Feldwege sind hier nicht erlaubt, solange der Feldweg nicht ein privates Grundstück ist. Somit ist festzuhalten, dass Pocketquads nur auf private Grundstücke gestattet sind und das gilt für Feld- sowie Waldwege. All da, wo die STVO zur Geltung kommt, hat das Pocketquad nichts zu suchen und wird mit empfindlichen Strafen nach deutschen Richtlinien gehandelt. Durchaus ist es möglich, dass die Regeln im Ausland etwas humaner sind, aber die Deutschen gehen da streng ins Gericht, wenn sich mit dem Pocketquad jemand auf öffentlichen Straßen bewegt.

Fahren mit einem Pocket Quad
Fahren mit einem Pocket Quad (#72813533 | © olku – Fotolia.com)

Dasselbe gilt im Übrigen auch für die beliebten Miniquads, welche nur in privaten Feld- und Waldwegen gefahren werden dürfen. Dasselbe gilt derweil auch, wenn der Nachwuchs auf einem Miniquad unterwegs ist. Hier ist es nur gestattet, auf privaten Grundstücken zu fahren oder privaten Einfahrten. Auch hier gilt, wo die STVO zur Geltung kommt, ist das Miniquad nicht erlaubt und darf an dieser Stelle nicht genutzt werden.

Wo dürfen Miniquads und Pocketquads gefahren werden? Hier ist offenbar eindeutig, dass Deutschland erneut mit strengen Regeln ums Ecke kommt und es nicht gestattet, an öffentlichen Plätzen mit beiden Geräten zu fahren.

Es ist nur gestattet, die Geräte außerhalb der Gültigkeit der STVO zu befördern und das geht nur, wenn es sich um private Grundstücke, Feld- und Waldwege handelt. Miniquads und Pocketquads sind sicherlich eine attraktive Angelegenheit für die Jugend, aber leider auch gesetzlich in DE wieder einmal hart reglementiert, sodass aufpassen angesagt ist. Sie werden ähnlich behandelt, wie die beliebten Minibikes oder auch Pocketbikes genannt.

Welches Quad für Anfänger?

Einfach mal ein Quad kaufen und drauf los fahren, das empfiehlt sich insbesondere für Anfänger nicht. Zunächst einmal ist zu erwähnen, dass in jedem Land andere Gesetze für die Nutzung eines Quads zu finden sind, sodass in DE ein Führerschein der Klasse S oder heute AM sowie B erforderlich ist.

Welcher von beiden, das ist abhängig von der möglichen Geschwindigkeit des Quads, sodass hier in erster Linie erst einmal über ein Führerschein nachgedacht werden muss. Es seiden, das Quad wird nur auf einem privaten Grundstück gefahren, wo sowieso keine STVO gültig ist, dann sind Ausnahmen garantiert. Doch welches Quad ist für Anfänger geeignet? Dieser Frage gilt es, nach der Klärung der STVO und möglichen Führerscheine für Quads nachzudenken.

Bestseller Nr. 1
Kymco MXU 50, Farben Kymco:Schwarz
  • Technische Daten
  • Fahrzeugklasse Max. Leistung
  • 3 kW (4 PS) bei 6000 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit 42 km/h
  • Leer-/Gesamtgewicht 167 kg (fahrbereit) / 327 kg
Bestseller Nr. 2
Kymco Maxxer 450i 4x4 Onroad
  • Technische Daten
  • Fahrzeugklasse
  • Max. Leistung
  • 14,9 kW (20 PS) bei 6600 U/min (VKP)
  • 22,0 kW (30 PS) bei 7000 U/min (LOF)
Bestseller Nr. 3
Kymco Maxxer 250, Farben:Schwarz
  • Technische Daten
  • Fahrzeugklasse Max. Leistung
  • 12,7 kW (17 PS) bei 6500 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit 83 km/h
  • Leer-/Gesamtgewicht 213 kg (fahrbereit) / 392 kg

Letzte Aktualisierung am 28.04.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quads für Einsteiger

Es ist wichtig zu wissen, ob der Quad im privaten Umfeld nur als Spaß bringende Alternative genutzt werden soll oder für den Straßenverkehr als Sparpotenzial gedacht ist? Dann wäre ein Triton Outback 300 eine gute Idee, um als Anfänger mit einem Quad auf Tuchfühlung gehen zu können. Ein weiteres Modell für Anfänger ist der SMC Jumbo 300, welcher sich ebenfalls zur Rate ziehen lässt, um als Fahranfänger mit einem Quad zurechtzukommen. Diese zwei Modelle haben in den Testergebnissen sehr gut abgeschnitten und wären für Anfänger eine Empfehlung wert. Wobei auch der Kymco MXU 150 Quad eine durchaus elegante Empfehlung wäre, um als Anfänger sich mit dem Fahrspaß zu gewähren.

Diese genannten Quads sind für Anfänger in einem fairen Preisrahmen zu finden und auch für gewisse STVO-Gebiete geradezu gut geeignet. Es fällt natürlich auf, dass es auch optische Besonderheiten gibt, wie die Quad-Trikes beweisen. Es kommt somit auch auf den Geschmack an. Doch in erster Linie sind für Anfänger Triton Quads eine gute Empfehlung, um sich den Fahrspaß zu widmen, das Fahrgefühl kennenzulernen und preislich faire Rahmenbedingungen zu finden. Denn diese Quads gibt es auch gebraucht für einen fairen Preisrahmen, um die Empfehlung aussprechen zu können.

Markenquads für den Anfänger

Marken Quads von Suzuki wären natürlich auf längere Sicht das Ziel, aber zum Kennenlernen empfehlen sich die Modelle für Fortgeschrittene Fahrer nicht. Auch das ATV Warrior Quad könnte für Anfänger eine preislich faire Alternative sein, um das Quadfahren kennenlernen zu können. Während der Racer Mini für Kinder gut zu empfehlen ist. Diese Quads sind für Anfänger gedacht und sollten bei der Quadsuche eine Rolle spielen, um schon bald den Fahrtwind zu spüren und viel Freude mit einem Quad erleben zu dürfen.